Feuernadeln (Fire Tacks)

Die Feuernadeln
Brilliante Reflektoren in der Dunkelheit


Die ursprünglich für die Wegemarkierung bei der Nacht-Jagd gedachten Reflektoren haben mittlerweile auch bei einer anderen Jagd Einzug gefunden: beim Geocachen, der modernen Schnitzeljagd.

Die kleinen Pyramiden und Würfel sind mit einer stark reflektierenden Folie beklebt, die im Dunkeln stark reflektiert. Natürlich nur, wenn man die Feuernadeln mit einer Taschenlampe anleuchtet. 

Mit der auf der Rückseite aufgebrachten Nadel, kann man die Feuernadeln an der richtigen Stelle in Bäume und Holzbalken stecken und so den Weg für die nächtlichen Pfadfinder (egal ob Jäger oder Geocacher) markieren.

Wo kann man Feuernadeln kaufen?

Feuernadeln lassen sich ganz bequem über das Internet bestellen, egal ob einzeln oder als Großpackung. Ich empfehle an dieser Stelle den Geocaching Shop deine-dose.de. Da gibt es zum Beispiel einzelne Feuernadeln für kleines Geld.
Markierungspunkte für Geocacher und Jäger

Was sind Geocacher? Und wofür brauchen die Feuernadeln?

Geocacher betreiben eine Art moderne Schitzeljagd. Irgendwo wird ein Schatz (der Cache) versteckt und andere Geocacher suchen diesen anhand von im Internet publizierten GPS-Koordinaten.
Eine spezielle Form des Caches, ist der Nachtcache. Diesen kann man nur Nachts finden, da der Weg zum Cache mit kleinen Reflektoren, z.B. Feuernadeln, markiert ist. Und diese Feuernadeln sind tagsüber so gut wie unsichtbar.
Hier kann man Feuernadeln kaufen